Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Kinderreisepass

Allgemeine Informationen

Die Ausstellung eines Kinderreisepasses muss beantragt werden und gilt für Kinder bis zum 12. Lebensjahr. Der Kinderreisepass wird für sechs Jahre ausgestellt und kann bis zum 12. Lebensjahr verlängert werden, sofern er noch nicht das Ablaufdatum überschritten hat. Bei der Beantragung werden keine biometrischen Daten erhoben.

Die Beantragung erfolgt durch die gesetzlichen Vertreter. Die Kinder sind jedoch zur Antragstellung zwecks Identitätsprüfung mitzubringen.

Ab der Vollendung des 10. Lebensjahres muss die Unterschrift auf dem Kinderreisepass enthalten sein.

In Abhängigkeit des Reiselandes kann die Vorlage eines Reispasses mit biometrischen Daten verlangt werden. In diesem Fall ist für das Kind ein elektronischer Reisepass (ePass) für Minderjährige (siehe Reisepass Ausstellung erstmalig für Minderjährige) zu beantragen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hauptwohnsitz ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Einverständnis(erklärung) der Sorgeberechtigten; Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Bis 5 Jahre: aktuelles Passfoto
  • Ab 6 Jahre und älter: aktuelles biometrietaugliches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate), im Passformat (45 x 35 mm) im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen
  • alter Kinderausweis oder Kinderreisepass (sofern vorhanden)
Welche Gebühren fallen an?
  • Erstausstellung: 13,00 EUR
  • Verlängerung/Aktualisierung: 6,00 EUR
Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Bearbeitungsdauer

Wenn alle Unterlagen bei der Beantragung vorliegen, erfolgt die Bearbeitung und Ausgabe sofort.

zurück