Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Abbau von Punkten im Fahreignungsregister

Allgemeine Informationen

Durch ein Fahreignungsseminar können Punkte abgebaut werden. Das Fahreignungsseminar besteht aus verkehrspädagogischen und -psychologischen Elementen. Bei einem Punktestand von 1 bis 5 Punkten können Sie freiwillig ein Fahreignungsseminar besuchen. So können Sie einmal innerhalb von 5 Jahren 1 Punkt abbauen. Ein mehrfacher Punkteabbau innerhalb eines Zeitraumes von 5 Jahren ist nicht möglich.

Bei einem Punktestand von 6 bis 7 Punkten können Sie das Fahreignungsseminar ebenfalls freiwillig besuchen, allerdings ohne Punkteabzug.

Das Fahreignungsseminar soll die Ursachen der Mängel aufklären und Wege zu ihrer Beseitigung aufzeigen. Das Ergebnis der Beratung ist nur für den Betroffenen bestimmt und nur diesem mitzuteilen. Der Betroffene erhält jedoch eine Bescheinigung über die Teilnahme zur Vorlage bei der zuständigen Stelle.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit für den Antrag auf Punkteabzug liegt bei den Führerscheinstellen des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bescheinigung über die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Nach erfolgreicher Teilnahme und Vorlage der Bescheinigung innerhalb von 2 Wochen nach Beendigung des Seminars wird ein Punkt abgezogen.

zurück