Anschrift

Hansastraße 1
26316 Varel

Varel-Pfad

Maschinenfabrik Winicker & Lieber

Im Jahr 1887 wurde die Maschinenfabrik WINICKER & LIEBER an diesem Standort gegründet und übernahm die Gebäude der ehemaligen Baumwollweberei Michaelsen. Viele dieser Gebäude sind bis heute erhalten. Das vor Ihnen liegende ehemalige Lagergebäude wurde umgebaut und bis ca. 1950 als Eisengießerei genutzt. Der im Hintergrund erhaltene Backsteinschornstein stammt aus dem Jahr 1857 und wurde für die Dampfmaschinenanlage (bei der Windmühle ausgestellt) verwendet. In der Fabrik werden auch heute noch Schneidemaschinen für Heilpflanzen und Tabak hergestellt, die weltweit exportiert werden.

Der Schwerpunkt der Produktion liegt bis heute in der Herstellung von Schneidemaschinen. Handelte es sich zu Beginn noch um Tabakschneidemaschinen, stellt die Fabrik heute vorrangig Spezialmaschinen für die Verarbeitung von Heilpflanzen her und exportiert diese weltweit.

Sie erhalten eine grafisch reduzierte Ansicht dieser Webseite, da Ihr Browser nicht W3C kompatibel ist oder Sie die CSS Styles deaktiviert haben.

Stadt Varel · Windallee 4 · 26316 Varel
Telefon: 0 44 51 / 1 26-0 · Fax: 0 44 51/ 1 26-1 30
E-Mail: info@varel.de · Internet: www.varel.de