Hybridgroßspeicher der EWE in Varel

Über den am Umspannwerk an der Oldenburger Straße geplanten Batteriegroßspeicher der EWE wurde im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung am 01.11.2017 informiert. Das Projekt soll Strom aus regenerativen Quellen in großem Maßstab zwischenspeichern und so eine optimale Verwertung des regional erzeugten Stroms sicherstellen.   

Das Vorhaben besteht aus zwei bereits bekannten und getesteten Technologien für Stromspeicherung. Der neuartige Ansatz des Projektes liegt insbesondere im gemeinsamen Einsatz dieser Speichermedien. Es sollen in den nächsten Jahren insbesondere Erfahrungen mit der Anwendung dieser Technologien auf dem deutschen Strommarkt gewonnen werden.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Projekt ausführlich erläutert und insbesondere auch auf Sicherheitsmaßnahmen eingegangen.

Die auf der Bürgerinformationsveranstaltung gezeigte Präsentation und ein komprimierter Informationstext über das Projekt sind unter folgenden Link abrufbar: Info, Flyer

Sie erhalten eine grafisch reduzierte Ansicht dieser Webseite, da Ihr Browser nicht W3C kompatibel ist oder Sie die CSS Styles deaktiviert haben.

Stadt Varel · Windallee 4 · 26316 Varel
Telefon: 0 44 51 / 1 26-0 · Fax: 0 44 51/ 1 26-1 30
E-Mail: info@varel.de · Internet: www.varel.de